Lütje Holt startet mit 5 Jugendteams

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hat sich für die neue Saison jede Menge Arbeit eingebrockt: Der Westerender Jugendwart Matthias Ehmen.

17.8.17

 

Nach einer längeren Dürreperiode kann Westerende einen kleinen Teilerfolg im Bereich der Jugendarbeit verzeichnen: Sage und schreibe fünf Teams gehen für Westerende im nächsten Jahr imJugendbereich auf die Punktejagd. Angesichts der Tatsache, dass es im letzten Jahr lediglich die weibliche E-Jugend war, die die Fahne der Jugendwerfer hochhielt, ist dies eine sensationelle Entwicklung.

Die weibliche Jugend F wird von Christian Smid und Jens Ufken betreut werden und ihre Heimkämpfe, wie dies im Übrigen auch alle anderen Teams unterhalb der Jugend C tun, im Idem austragen.

Thomas Harms übernimmt die Verantwortung für die weibliche E-Jugend, wohingegen Imke Pupkes und Jens Kleen mit der Mädchen-D-Jugend in den Kampf ziehen.

Der Rahester Werfer Wilfried Lindemann zeichnet sich für die neugegründete männliche D-Jugend verantwortlich und Manfred Bents wird es mit den C-Jugend-Werfern auf der Holzlooger Straße versuchen.

Es bleibt zu hoffen, dass alle Kinder weiterhin mit dem Elan an den Start gehen, den sie bisher gezeigt haben und viele Schöts auf der Seite der "Roten" fallen werden.

 

-ju-


Tolle Ergebnisse bei den Klootschieß-Kreismeisterschaften

17.8.17

 

Bei den Kreismeisterschaften im Klootschießen zogen sich die weiblichen Starterinnen des BV Lütje Holt mehr als achtbar aus der Affäre. Während kein einziger männlicher Teilnehmer in Brockzetel an den Start ging, versuchten zumindest vier Damen unterschiedlichen Alters ihr Glück am Brett.

Unsere FKV-Siegerin Tomke Kleen konnte ihren einzigartigen Lauf fortführen und sahnte auch in der Klasse der E-Jugendlichen mit 18,70 Metern die Goldmedaille ab. Maren Coordes zeigte bei den B-Jugendlichen ihre Klasse und siegte mit einem Vorsprung von 5 Metern und einer Weite von 43,40 Metern. Ihre Weite hätte sogar für Gold in der männlichen A-Jugend gereicht.

In der A-Jugend-Kompetition reichte es für Christine Friedrichs leider nur zu einem 6. Platz mit erworfenen 28,90 Metern, wohingegen Traute Romanowski in der Altersklasse Frauen II mit 29,30 Metern Rang 1 und somit Gold erringen konnte.

Drei Goldmedaillen bei vier Starterinnen - ein Schnitt, auf den künftig aufgebaut werden kann.

 

-ju-


Boßel- und Grillfest trifft den Nerv

Die kleine Zoé Thiemens aus Bedekaspel boßelte zum ersten Mal in ihrem Leben und trat gleich in den Verein ein. Die Begeisterung ist ihr bei diesem Wurf vom Gesicht abzulesen. Sie wird zusammen mit ihrer Zwillingsschwester Lia ein Mitglied der neugegründeten weiblichen F-Jugend werden.

31.7.2017

Das am letzten Sonntag von 14 bis 16.30 Uhr abgehaltene Boßel- und Grillfest des BV Lütje Holt lockte zahlreiche Kinder aus Westerende und Umgebung in das Waldstück beimUpstalsboom.

Ausgerichtet wurde das Fest von der für den Wiederaufbau der Jugendarbeit verantwortlichen Arbeitsgruppe. Die erfolgreiche Durchführung des Events gelang auch dank der Unterstützung weiterer helfender Hände aus den Reihen des Vereins.

Manfred Bents begrüßte die teilnehmenden Kinder und Erwachsenen pünktlich um 14 Uhr, ehe er das Wort an den Jugendwart Matthias Ehmen übergab, der den Ablauf des Tages sowie die Einteilung der Gruppen vornahm.

In vier Gruppen wurde im Anschluss im Idem geworfen, vertreten waren dabei die Jahrgänge 2006 bis 2013.

Im Anschluss fand man sich auf dem Parkplatz wieder ein, wo Gerhard Pupkes ein paar Geschicklichkeitsspiele vorbereitet hatte und Otto Harms am Grill brillierte.

Im Großen und Ganzen kam das Fest sehr gut bei den Kindern und Begleitpersonen an, zumal das Wetter auch mitspielte. Die Arbeitsgruppe hofft, dass die Veranstaltung die Begeisterung für den Boßelsport bei den Kindern und Jugendlichen wecken konnte und Lütje Holt zur neuen Saison ein paar zusätzliche Jugendteams ins Rennen schicken wird.

 

-ju-

Mit Elan dabei: Groß und Klein vereint beim Boßel- und Grillfest.


Die Württembergische spendiert einen Satz Sicherheitswesten für alle Teams

31.7.2017

Die neue Saison kann aus sicherheitstechnischen Gesichtspunkten losgehen: Die Württembergische Versicherung, vertreten durch die Generalagentur von Holger Honczek, spendierte Lütje Holt einen kompletten Satz Warnwesten, die den Mannschaftsführern der einzelnen Teams übergeben werden sollen. Seit längerem ist das Tragen solch einer Weste verpflichtend für mindestens ein Mitglied pro Mannschaftsteil während eines Wettkampfes.

Wir danken der Württembergischen Versicherung und speziell Holger Honczek für die tolle Unterstüzung.

 

-ju-


Sarah Hartwich verstärkt unsere Frauen I

17.7.2017

 

Freut sich, jetzt an Bord zu sein: Sarah Hartwich aus Aurich.

Im Bereich "Interviews" stellte sie sich den Fragen von Jens Ufken.

Wir begrüßen sie rechtherzlich an Bord von Lütje Holt und wünschen ihr und den anderen Damen der Frauen I auf diesem Wege eine erfolgreiche Saison.

 

-ju-


Großes Boßel- und Grillfest am 29.7.

Parkplatzmisere gelöst - Anwurf bleibt wie gehabt

3.7.2017

 

Die Jugendarbeitsgruppe, bestehend aus Otto Harms, Imke und Gerhard Pupkes, Matthias Ehmen, Jens Kleen, Christian Smid und Jens Ufken, plant am 29.7.2017 ein Boßel- und Grillfest für Kinder- und Jugendliche im Idem abzuhalten. Die Idee dahinter ist, Kindern und Jugendlichen aus den umliegenden Ortschaften in einem feierlichen Rahmen den Boßelsport schmackhaft zu machen und etwaige Vorurteile abzubauen.

Die Einladung dazu findet sich unter "Termine".

 

-ju-


3.7.2017

 

Aufatmen bei den Verantwortlichen beim BV Lütje Holt: Der Anwurf kann an Ort und Stelle bleiben. Jan Janssen stellt für Trainingszeiten und Wettkämpfe seinen Hof an der Holzlooger Straße zur Verfügung.

Im Vorfeld wurde bereits heftig über eine mögliche Verlegung des Anwurfs in Richtung Stine Uden diskutiert. Die Einführung einer weiteren Wende auf Höhe des bisherigen Anwurfs hätte die Ausweichlösung zur Folge gehabt.

Der 1. Vorsitzende Manfred Bents bedankt sich recht herzlich im Namen der gesamten Vereinsmitglieder für das Entgegenkommen Jan Janssens.

Auf der Karte rechts ist markiert, wo sich die künftige Parkmöglichkeit befindet.

 

-ju-


Das Trio der Männer I-Zugänge ist perfekt

1.7.17

"Tunderstruck" bei Lütje Holt. Nach seinem Vater Detlef und seinem Onkel Udo, die beide in der Männer II werfen, stößt Dirk Tunder per sofort zur Männer I von Lütje Holt.

Im Interview stellte er sich den Fragen Jens Ufkens.

 

-ju-


Regenschlacht in Westerende

Hatten Spaß im Regen: Die Brüder Wilko (l.) und Matthias Rahmann.

1.7.2017

 

Am gestrigen Abend gastierte Ostfreesland Reepsholt in strömendem Regen in Westerende. Der Verlauf des Wettkampfes findet sich bei den Spielberichten.

 

-ju-


Gold, Silber und Bronze beim FKV-Mehrkampf

1.7.2016

 

Die Westerender Mehrkämpfer und Mehrkämpferinnen haben sich beim FKV-Finale in Berumerfehn am 24. und 25.6. tapfer geschlagen: Satte drei Medaillen wurden von unseren Startern und Starterinnen ergattert.

Allen voran muss die Goldmedaille von Thomas Hinrichs Erwähnung finden. Über alle 5 Disziplinen reüssierte er mit sehr ordentlichen 750,8 Punkten.

Christine Friedrichs sicherte sich Silber in der B-Jugend-Wertung. Sie konnte am Ende des Wettkampftages auf 563,45 Punkte stolz sein. Lediglich 6 Punkte fehlten ihr in der Endabrechnung zu Rang 1.

Medaillensammlerin und Frauen II-Werferin Christa Coordes gönnte sich in Berumerfehn Bronze mit 470,17 Punkten; und dies mit 29 Punkten Vorsprung auf Rang 4.

Die weiteren Platzierungen unserer Teilnehmer:

Männer I: Christian Smid 33.  (642,3 Punkte)

Männer II: Hemme Rieken 9. (663,13 Punkte)

Männer III: Wilfried Lohmeyer 8. (609,07 Punkte)

Ergo landeten 50 % aller entsannten Starter auf dem Podium - eine sensationelle Bilanz für Lütje Holt.

 

-ju-


Der FKV-Meister bittet zum Tanz

Vorbericht zum Freundschaftskampf gegen reepsholt

23.6.2017

Die Idee entstand aus einer Bierlaune heraus auf der Geburtstagsfeier von Lütje Holts Werfer Jens Ufken, auf der der Reepsholter Kapitän Matthias Rahmann (ganz rechts im Bild) sowie ein Großteil der Westerender Männer I zugegen waren und wird schon in der nächsten Woche realisiert: Der amtierende Landesliga- und FKV-Meister wird mit einem abgespeckten Kader die Reise in die Gemeinde Ihlow auf sich nehmen, um am 30.6. gegen 19 Uhr auf der Heimstrecke Lütje Holts sein Können unter Beweis zu stellen.

Laut Matthias Rahmann befindet sich seinTeam aktuell noch nicht in der Saisonvorbereitung (beginnt erst Mitte Juli), jedoch kommt der Termin sehr gelegen, um "ein paar Würfe zu machen". An Bord sein werden unter anderem Manuel Feddermann, der frischgebackene FKV-Champ in der Holzwertung und auch Matthias' Bruder Wilko, der auch mit dem Rad anreisen könnte, da er sich mittlerweile unweit von Westerende häuslich niedergelassen hat.

Dieser Freundschaftswettkampf könnte das Äquivalent zu einer Pokalpartie aus der ersten Runde des DFB-Pokals sein, ergo dem Kampf eines Amateurvereins gegen einen Bundesligisten und man darf durchaus bezüglich des Ausgangs gespannt sein.

Laut Aussage von Kapitän Steffen Lengert möchte man zumindest nicht zweistellig verlieren. "Wir werden auf jeden Fall mit Mann und Maus fighten", kündigte Steffen Lengert großmundig und mit entschlossenem Blick an.

Im Anschluss wird man den Tag gemeinschaftlich bei der ein oder anderen Bratwurst nebst Bier ausklingen lassen, passend zur Entstehungsgeschichte dieses Wettkampfes.

-ju-


Zwei Freundschaftskämpfe gegen Landesligisten

22.6.17

Die Männer I des BV Lütje Holt hat die Ehre, im Rahmen der Saisonvorbereitung, zwei Landesligisten in Westerende zu einem Freundschaftswettkampf zu begrüßen:

Am 30.6. begibt sich eine 8er-Auswahl  von Ostfreesland Reepsholt um 19 Uhr nach Neu-Barstede, gegen Ende der Vorbereitung, am 1.9., folgen die Nachbarn von Ostfrisia Rahe.

Lütje Holt freut sich sehr, diese Hochkärater  herausfordern und begrüßen zu können und möchte sich dadurch optimal auf die neue Saison einstimmen und präparieren.

 

-ju-


FKV-Mehrkampfmeisterschaften im KV Norden am Samstag und Sonntag

Hält die "Mehrkampffahne" für Lütje Holt in der Männer I-Konkurrenz hoch: Christian Smid.

19.6.2017

Westerende wird am 24. und 25.6.2017 folgende Vertreter zu den Mehrkampfmeisterschaften entsenden:

Weibliche Jugend B: Christine Friedrichs

Frauen I: Tanja Freudenberg und Anita Kleen

Männer I: Christian Smid, Steffen und Jan Lengert

Frauen II: Traute Romanowski und Christa Coordes

Männer II: Thomas Hinrichs und Hemme Rieken

Männer III: Wilfried Lohmeyer

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg bei den Wettkämpfen!

 

-ju-


Trainingszeiten unter Terminen

18.6.2017

 

Unter "Termine" finden sich ab sofort die Trainingszeiten unserer Teams. Falls Zeiten ergänzt werden sollen, teilt dies der Redaktion bitte per Nachricht auf dieser Homepage mit oder schreibt eine Whatsapp.

 

-ju-


Männer I vermeldet Neuzugang Nummer 2

18.6.2017

 

Ein altes Gesicht tauchte gestern bei der von Kapitän Steffen Lengert einberufenen Sitzung anlässlich der Saisonvorbereitung auf: Hendrik Bents, der Sohn unseres 1. Vorsitzenden Manfred Bents, wird sich der U-45-Mannschaft Lütje Holts in der kommenden Saison anschließen.

Zum Start stellte er sich  bereits einem Interview mit Jens Ufken.

 

-ju-


Westerender reüssieren beim Mehrkampf in Riepe

17.6.2017

 

So mancher wird neben seiner Medaille beim gestrigen Mehrkampfevent einen Sonnenbrand als Souvenir mit nach Hause genommen haben: Die Athleten Westerendes trugen ihre Wettkämpfe in den Disziplinen Holz-, Gummi- und Weideboßeln sowie Schleuderball und abschließend Klootschießen unter zum Teil sehr starker Sonneneinstrahlung rund um den Riepster Sportplatz aus.

Dabei konnten am Ende des Wettkampftages einige hervorragende Platzierungen in den Einzel- aber auch Mannschaftswettkämpfen bejubelt werden.

 

Warten auf die Siegerehrung: Die Männer I-, Frauen II- und Frauen I-Mehrkämpfer von Lütje Holt.

In den Klassen der F- und E-Jugend gingen beide Goldmedaillen nach Westerende.

Tomke Pupkes (l.) reichten 299,4 Zähler zu Rang 1 in der E-Konkurrenz. Ihre Freundin Tomke Kleen, die erst vor kurzem FKV-Meisterin geworden war, brachte es in der Ausscheidung der F-Jugendlichen auf 292,17 Punkte.

Die B-Jugendliche Christine Friedrichs errang mit 482,52 Punkten ebenfalls die Goldmedaille im Riepster Glutofen. Witzigerweise wurde ihr aufgrund eines Fehlers bei der Datenerfassung zuerst die Silbermedaille verliehen.

Unsere Frauen I sicherte sich in der Mannschaftswertung Silber.

In der Einzelwertung schnitten unsere Damen wie folgt ab:

4. Tanja Freudenberg (482,18),

5. Anita Kleen (469,55),

8. Ilka Hoffmann (424,88),

9. Imke Pupkes (420,03).

Anita Kleen (l.) und Imke Pupkes nahmen die Urkunde in Empfang.

Die Männer I konnte die Bronzemedaille einheimsen und schaffte das Kunststück, nahezu das gesamte Team auf das Podium zu bekommen. Im Einzelnen gab es folgende Ergebnisse:

8. Christian Smid (641,47),

10. Steffen Lengert (580),

12. Jens Ufken (572,10), 13. Sven Frerichs (570,60), 14. Jan Lengert (422,30)

Das erfolgreiche Männer II-Team Westerendes.

Hemme Rieken präsentiert stolz zwei Trophäen: Zum einen seine Bronzemedaille, die er mit 650,5 Zählern in der Männer II-Wertung erkämpfte und zum anderen die Urkunde für Rang 1 in der Mannschaftswertung.

Die weiteren Platzierungen unserer Werfer:

5. Roland Harms (572,03), 6. Detlef Tunder (552,87), 7. Udo Tunder (498,73).

Thomas Hinrichs dominierte auch in diesem Jahr die Männer II-Wertung. 61 Punkte Vorsprung brachten ihm die verdiente Goldmedaille bei Gesamtpunktzahl 749,73.

Ein ganzer Punkt trennte Traute Romanowski und Christa Coordes in der Frauen II-Wertung; mit dem glücklicheren Ausgang für die Erstgenannte, die sich mit 479,2 Punkten Gold sicherte.

Imke Pupkes nahm die Silbermedaille stellvertretend für Christia Coordes in Empfang.

Unser Mehrkampfobmann Wilfried Lohmeyer komplettierte das gute Ergebnis der Westerender mit Silber in der Männer-III-Ausscheidung. 571,67 Punkte konnte er nach dem Wettkampf auf der Habenseite verbuchen.

 

Insgesamt also ein richtig toller und erfolgreicher Wettkampftag für Westerende.

Fest steht auch, dass das Mehrkampftrainingsangebot nach Ende der kommenden Saison stark ausgebaut werden soll, um im kommenden Sommer noch erfolgreicher aufzutreten. Dies verriet Wilfried Lohmeyer  bereits gestern vor Ort.

 

Weitere Fotos finden sich in der Bildergalerie.

-ju-


Ehrung für die Leistungen von Maren Coordes

12.6.2017

 

Unser Nachwuchs-Ass wurde bereits im Mai durch die Gemeinde Ihlow für ihre außergewöhnlichen Leistungen im vergangenen Jahr geehrt. Insgesamt kann Maren stolz auf folgende Errungenschaften zurückblicken:

Einzelkreismeisterschaften: 3. Platz in der Holzwertung der C-Jugend.

 

Einzelkreismeisterschaften: 2. Platz als C-Jugendliche in der A-Jugendwertung der Eisendisziplin.

 

Landeskreismeisterschaten: 4. Platz in der C-Jugend-Holzkonkurrenz.

 

FKV-Mehrkampf: 1. Platz als C-Jugendliche im Wettbewerb der A-Jugendlichen gestartet. Mit der Mannschaft ebenfalls Rang 1 in der A-Jugend-Wertung.

 

Hollandkugel Landeskreismeisterschaften: 1.Platz mit 49,55 Metern in der B-Jugend-Wertung.

 

Deutsche Meisterschaften im Schleuderball in Bruchsaal (Baden-Württemberg): 3.Platz in der B-Jugend (startet jedoch für den SV Leybucht).

Summa summarum also ein grandioses Jahr für Maren.

 

-ju-

 


Kreismehrkampf am kommenden Wochenende

12.6.2017

 

In Riepe findet am Samstag der Kreismehrkampf statt. Lütje Holt hat einige Einzelstarter und die Teams der Frauen I, Männer I sowie der Männer II am Start. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist mit Medaillen für Westerende zu rechnen.

Die Startlisten sind über den untenstehenden Button herunterladbar.

 

-ju-


Magret Campen holt weiteres Edelmetall für Lütje Holt

11.6.2017

 

Lütje Holt stellte zwei Teilnehmerinnen bei den FKV-Einzelmeisterschaften und beide holten Medaillen - eine herausragende Bilanz. Magret Campen konnte ihre Medaillensammlung heute komplettieren und landete auf dem Bronzerang. Nun hat sie also nach Gold bei den Kreiseinzel-  und Silber bei den Landeseinzelmeisterschaften die Farbpalette komplettiert.

Auch ihr gebührt der Respekt und die Anerkennung des gesamten Vereins. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

 

-ju-


Tomke Kleen schafft den Gold-Hattrick

11.6.2017

Tomke Kleen hat einen Lauf: Nachdem sie die Konkurrenz deutlich bei den beiden vorangegangenen Einzelwettkämpfen dominiert und sich jeweils Rang 1 gesichert hatte, ging es gestern deutlich enger zu. Am Ende lagen nur ganze 5 Meter zwischen Gold und Silber. Tomke zeigte sich vor dem letzten Wurf besonders nervenstark, musste doch eine Wurfleistung von mindestens 60 Metern erbracht werden, um die bis dato in Führung liegende Bente Warnken aus Grabstede noch vom Thron zu stoßen.

Die Mädels der Altersklasse F werden vermutlich bei der Nachricht, dass Tomke im nächsten Jahr in der E-Konkurrenz antritt, erst einmal kräftig durchgeatmet haben.

Der ganze Verein gratuliert Tomke Kleen zu ihrer Leistung. Gratulation auch auf diesem Wege an ihre Eltern Jens und Anita Kleen, die ihre Tochter in den letzten Jahren trainiert und somit geformt haben.

 

-ju-


Gold und Silber für Westerende in Südarle

22.5.2017

Bei den diesjährigen Landesmeisterschaften in Südarle setzte sich unsere F-Jugend-Werferin Tomke Kleen auf überragende Art und Weise gegen die ostfriesische Konkurrenz durch und ergatterte mit 755 Metern Gesamtweite bei einem Vorsprung von 35 Metern vor Rang 2 souverän die Goldmedaille.

Magret Campen lieferte in der Gummi-Wertung der Frauen II ebenfalls eine tolle Leistung ab und konnte sich über die Silbermedaille freuen.

Die weiteren Platzierungen unserer Athleten und Athletinnen im Überblick:

Männer IV Holz: Erich Schetzberg auf Rang 4

Männer V Gummi: Dieter Martens auf Rang 6

weibliche Jugend B Holz: Maren Coordes auf Rang 9

Frauen I Holz: Antje Beewen auf Rang 15

Frauen II Holz: Christa Coordes auf Rang 11

Wir wünschen Tomke und Magret auf diesem Wege viel Erfolg bei den FKV-Einzelmeisterschaften.


Licht und Schatten bei den Einzelmeisterschaften

19.5.2017

 

Nachdem am letzten Wochenende die finale Runde in den Erwachsenenaltersklassen stattfand, soll auf diesem Wege ein Überblick über die Ergebnisse der Westerender Werferinnen und Werfer auf Kreisebene gegeben werden.

 

Tomke Kleen  schoss in ihrer Altersklasse (weibliche Jugend F Holz) den Vogel ab und holte mit 902 Metern und einem Vorsprung von sage und schreibe 140 Metern auf die Zweitplatzierte souverän die Goldmedaille. Ihre Wurfleistung hätte überdies sogar noch für Silber in der E-Jugend-Konkurrenz gereicht.

In der weiblichen E-Jugend konnten unsere Mädchen Mia Lengert, Lea-Sophia Hölscher und Tomke Pupkes die Plätze 12, 13  und 19 belegen.

Maren Coordes (links im Bild) belegte in der Holzkonkurrenz der weiblichen Jugend B den Silberrang. Beim zweiten Werfen erzielte sie mit 1155 Metern die beste Weite der beiden Wochenenden, konnte aber aufgrund ihrer eher durchwachsenen ersten Runde die Rahester Goldgewinnerin nicht entscheidend attackieren.

Christine Friedrichs hatte das Glück nicht auf ihrer Seite gepachtet und verpasste Rang 3 um ganze sieben Meter. Nach dem ersten Werfen hatte sie noch auf eben diesem Bronzerang gelegen.

In der Eisenwertung der weiblichen Jugend A hatte Maren dagegen weniger Glück. Lag sie noch nach dem ersten Werfen mit 130 Metern in Front, konnte sie ihre Leistung beim zweiten Werfen nicht bestätigen und landete mit ebenfalls nur sieben Metern Rückstand auf Rang 4 in der Gesamtwertung.

In der Holzwertung der männlichen Jugend A belegte Harm Auts als einziger männlicher Vertreter Westerendes in den Jugendklassen Rang 14.

Antje Beewen (im Bild rechts) gönnte sich in ihrem ersten Jahr als "Profiboßlerin" gleich die Bronzemedaille in der Gummiwertung der Frauen I. Imke Pupkes landete auf Rang 7, ihre Teamkollegin Insa Siebels musste sich mit Rang 22 zufriedengeben.

In der Holzwertung trat Anita Kleen an, die ebenfalls Zweiundzwanzigste wurde.

In der Eisenwertung der Männer I erlebte Jan Lengert sein Waterloo und wurde lediglich 29. Sein Bruder Steffen konnte auch nicht mit seiner Leistung zufrieden sein und belegte den 31. Platz in der Gummiwertung. Lediglich Christian Smid konnte die Ehre der Männer ein wenig retten und sorgte mit Platz 8 in beiden Runden dafür, dass Westerende im nächsten Jahr zwei Starter in der Holzkonkurrenz der Männer I hat.

Als wahre Medaillenlieferanten stellte sich unsere Frauen II heraus. Magret Campen (in der Mitte) holte dank eines starken zweiten Durchgangs Gold mit der Gummikugel, Christa Coordes (links) sicherte die zweite Silbermedaille für den Coordes-Clan in der Holzwertung.

Magret Honczek und Traute Romanowski komplettierten das tolle Abschneiden mit den Plätzen 6 und 7.

In Männer II konnte sich Hemme Rieken zwar im Vergleich zur ersten Runde steigern, am Ende musste er sich jedoch mit einem ordentlichen 6. Platz im Gummiwettbewerb zufrieden geben. Roland Harms belegte Platz 11 in Holz.

Unsere Vertreter der Altersklasse Männer III Gummi belegten in Hans Behrends und Erwin Harberts die Ränge 5 und 10. Für Vereinsmeister Erich Tirrel reichte es auf Kreisebene leider nur zu Rang 15.

Albert Schetzberg wurde in der Gummiwertung der  Männer IV  Sechster, sein Teamkollege Johann Jürgens landete auf dem 14. Platz.

Erich Schetzberg war es vergönnt, die einzige Goldmedaille für die männlichen Werfer Lütje Holts zu ergattern. 1278 Meter reichten für den Erfolg in der Gummikompetition.

Der älteste Medaillengewinner unseres Vereins heißt indes Dieter Martens, der sich in der Männer V-Wertung die zweitwertvollste Medaille für seine Leistung mit der Gummikugel erkämpfte.

Eugen Pernak schrammte in Holz mit Rang 4 haarscharf an Bronze vorbei, sein Vereinskamerad Albert Voss landete auf dem siebten Platz.

Die drei ältesten Einzelkämpfer Westerendes, namentlich Bernd und Johann Hinrichs sowie Gerhard Onnen, errungen in der Seniorenkonkurrenz die Positionen 5, 12 und 17.

Betrachtet man im Nachgang den Medaillenspiegel, lässt sich attestieren, dass wir insgesamt sehr zufrieden mit den erreichten Ergebnissen sein können. Rang 7 von insgesamt 32 Vereinen ist ein Resultat, auf das man mit Stolz zurück- und mit Zuversicht auf die Einzelmeisterschaften im Jahr 2018 ausblicken kann.

 

-ju-


Erster Neuzugang für die Männer I

24.4.2017

 

Tammo Frühling ist der erste Neuzugang für die kommende Saison bei der Männer I von Lütje Holt. Um gleich richtig eingeführt zu werden, stellte er sich vor ein paar Tagen einem kurzen Interview, das in der entsprechenden Rubrik nachzulesen ist.

 

-ju-


Startlisten und Strecken für die Einzelmeisterschaften stehen fest

23.4.2017

Auf der Homepage des KV Aurich wurden die Startlisten und Strecken für die am ersten Maiwochenende stattfindenden Einzelmeisterschaften veröffentlicht. Bis auf Eisen sind alle Strecken ab morgen für das Training freigegeben.


Teilnehmer für die Kreiseinzelmeisterschaften stehen fest

17.4.2017

Der 1. Boßelobmann und 2. Vorsitzende Steffen Lengert wird folgende Werfer und Werferinnen neben den bereits im Vorjahr Qualifizierten für die Anfang Mai stattfindenden Einzelmeisterschaften melden:

Frauen I Gummi: Antje Beween

Männer I Gummi: Steffen Lengert

Männer I Holz: Christian Smid

Männer I Eisen: Jan Lengert

Frauen II Gummi: Gisela Bents

Frauen II Holz: Christa Coordes

Männer II Gummi: Hemme Rieken

Männer II Holz: Roland Harms

Männer III Gummi: Wilfried Lohmeyer

Männer III Holz: Erich Tirrel

Männer IV Holz: Wilhelm Honczeck

Männer V Gummi: Dieter Martens

Männer V Holz: Eugen Pernak

Senioren: Bernd Hinrichs

Senioren: Johann Hinrichs

Senioren: Gerhard Onnen

weibliche Jugend A Eisen: Maren Coordes

männliche Jugend A Holz: Harm Auts

weibliche Jugend B Holz: Christine Friedrichs

weibliche Jugend E Holz: Mia Lengert

weibliche Jugend E Holz: Tomke Pupkes

weibliche Jugend E Holz: Lea-Sophie Hölscher

 

Durch die Vorjahresleistung bereits qualifiziert waren:

Frauen I Gummi: Imke Pupkes (5. im Vorjahr)

Frauen I Gummi: Insa Siebels (9.)

Frauen II Gummi: Magret Campen (2.)

Frauen II Holz: Magret Honczek (1.)

Frauen II Holz: Traute Romanowski (4.)

Männer III Gummi: Hans Behrends (3.)

Männer III Gummi: Johann Bents (7.)

Männer IV Gummi: Johann Jürgens (6.)

Männer IV Gummi:  Albert Schetzberg (10.)

Männer V Gummi: Otto Harms (5.)

Männer V Holz: Albert Voss (6.)

Senioren: Johann Hinrichs (8.)

weibliche Jugend B Holz: Maren Coordes (3., C-Jugend)

weibliche Jugend F Holz: Tomke Kleen (1.)

 

-ju- (Informationen: Steffen Lengert)

 


Lütje Holt gewinnt beim Preisausschreiben der Ostfriesischen Landschaftlichen Brandkasse

12.4.17

 

Ohne aktiv am Gewinnspiel der Brandkasse teilgenommen zu haben, kann sich Westerende nun über einen Betrag von 263 Euro freuen, der der Vereinskasse zugutekommen wird. Kurioser- und dankenswerterweise hatte ein Unbekannter Lütje Holt für den Fall der Ziehung seines Loses als Empfänger des Preises bestimmt.

Die Überreichung des Schecks fand gestern in den Geschäftsräumen der Ostfriesischen Landschaftlichen Brandkasse statt.

 

-ju- (Informationen: Manfred Bents)


Update Interviews

10.4.17

 

Mittlerweile finden sich unter der Rubrik Interviews Gespräche mit fünf Partnern (Otto Harms, Christa Coordes, Imke Pupkes, Manfred Bents und Steffen Lengert).

Ziel ist es, alle Mannschaftsführer vors "Mikrofon" zu bekommen und zur letzten Saison zu befragen.

 

-ju-


Jubilare und Titelträger 2016/17

9.4.17

Folgende Vereinsmitglieder wurden in diesem Jahr im Rahmen des Frühlingsfestes ausgezeichnet:

 

Vereinsmeister

Imke Pupkes (Frauen I, Gummi)

Jens Ufken (Männer I, Gummi)

Sven Frerichs (Männer I, Holz)

Christa Coordes (Frauen II)

Manfred Bents (Männer II, Gummi)

Erwin Janssen (Männer II, Holz)

Rainer Frerichs (Männer III, Gummi)

Erich Tirrel (Männer III, Holz)

Elfriede Smid (Frauen IV)

Erich Schetzberg (Männer IV)

Otto Harms (Männer V)

Johann Hinrichs (Senioren)

Maren Coordes (weibliche Jugend B)

 

Jubilare FKV

Anita Kleen (25 Jahre, Silber)

Geesche Folkers (40 Jahre, Gold)

Hilde Feldkampf (40 Jahre, Gold)

Marianne Harms (40 Jahre, Gold)

Bernd Hinrichs (40 Jahre, Gold)

Margret Honczek (40 Jahre, Gold)

Reemt Lengert (40 Jahre, Gold)

Georg Ludwigs (40 Jahre, Gold)

Gerhard Pupkes (40 Jahre, Gold)
Annegret Redenius (40 Jahre, Gold)

Anne Romaneessen (40 Jahre, Gold)

Elfriede Smid (40 Jahre, Gold)

Hartmut Smid (40 Jahre, Gold)

Friederike Ufkes (40 Jahre, Gold)

Dieter Voermann (40 Jahre, Gold)

Gretchen Voss (40 Jahre, Gold)

Gretchen Wilts (40 Jahre, Gold)

Christa Coordes (40 Jahre, Gold)

Hans-Peter Rabenstein (40 Jahre, Gold)

Albert Voss (60 Jahre, Diamant)

Rieke Rieken (60 Jahre, Diamant)

zusätzlich:

Gerold Wilts (50 Jahre Mitgliedschaft bei Lütje Holt)

 

-ju-


Frühlingsfest trifft den Nerv der Vereinsmitglieder

9.4.17

"Ich halte heute zum zweiten Mal um die Hand meiner Frau an", entgegnete Manfred Bents scherzhaft auf die Frage, warum er denn so schick angezogen erschienen sei. Der 1. Vorsitzende führte am gestrigen Abend gut gelaunt durch das Programm, das nach seiner allgemeinen Ansprache und dem gemeinsamen Essen immer mehr Fahrt aufnahm. So war z.B. der Kreisverbandsvorsitzende Karl-Heinz Evers  erschienen, um langjährige Mitglieder persönlich zu ehren. Im Anschluss sorgte Thomas Harms in seiner bekannt humorvollen Art und Weise zusammen mit Steffen Lengert für die Ehrungen der Vereinsmeister aller Klassen, ehe der Festausschuss mit einer imposanten Tombola aufwartete, die sich an einigen Tischen zu einem wahren Gewinnrausch entwickelte. Im Nachgang wurde dem DJ das Feld überlassen, der es verstand, dass feierwütige Volk aufs Parkett zu locken.

Das Highlight des Abends war sicherlich dann noch um Mitternacht der Ehrentanz des Ehepaars Wilts. Gerold und Gretchen feierten auf dem Vereinsfest in ihren 52. Hochzeitstag hinein. Die Festgemeinde ließ es sich selbstverständlich nicht nehmen, das Ehrenpaar hochleben zu lassen. Ebenso unvergessen bleibt vermutlich auch der Anblick des tanzenden Männerpaares Sven Frerichs und René Böttcher, die elfengleich und schrittsicher über die Tanzfläche schwoften und vermutlich sogar bei Joachim Llambi volle 10 Punkte für ihre Performance abgesahnt hätten.

 

In der Bildergalerie werden in den nächsten Tagen und Wochen immer wieder Updates zum gestrigen Event eingestellt.

 

-ju-


Saisonabschlussboßeln ein voller Erfolg

8.4.17

Petrus war am heutigen Samstagnachmittag klar auf der Seite der Westerender. Hatte es doch am Vormittag und Mittag zeitweise geregnet, fiel für die Dauer des Boßelspaßes zwischen 14 und 17 Uhr kein einziger Tropfen vom Himmel.

Rund 40 Mitglieder unseres Vereins hatten sich am Anwurf versammelt, um kurz darauf die Heimstrecke in bunt gemischten Gruppen zu begehen. Überdies hatten einige Vereinsmitglieder ihre Partner mitgebracht, die sich ebenfalls unter das boßelnde Volk begaben.

Der Festausschuss hatte zudem glücklicherweise vorgesorgt, sodass niemand auf dem gut sechs Kilometer langen Trail verhungerte und verdurste. Bei Stine Uden gab es auf der Hin- und Rücktour ein wenig Zeit für Stärkung und Plausch.

Um 19 Uhr treffen sich die rund 100 angemeldeten Vereinsmitglieder bei Germann, um gemeinsam zu essen und diverse Ehrungen durchzuführen. Im Anschluss soll dann getanzt und gefeiert werden.

Fotos zum Event finden sich in der Bildergalerie. Die Bildergalerie wird Zug um Zug mit neuen Bildern versorgt. Es lohnt sich also, von Zeit zu Zeit einen neuen Blick zu riskieren.

-ju-


Korrektur Saisonabschluss Frauen II

4.4.17

 

Christa Coordes hat mich vorhin darauf hingewiesen, dass der letzte Wettkampf in Sandhorst nicht 0-4 verloren, sondern 4-0 gewonnen wurde. Leider werden das Ergebnis und die Tabelle auf der Homepage des KV Aurich nach wie vor falsch dargestellt (siehe Link: http://kvaurich.bosselergebnis.info/tabellen/tabelle/klassen_id/223/saison_id/6).

Klar ist auch, dass Christa von einer guten Mannschaftsleistung zum Ende der Saison sprach und man auf Platz 4 landete.

 

-ju- (nach Informationen von Christa Coordes)


Albert Schetzberg holt einzige Medaille an Tag 2 in Schirum für Westerende

2.4.2017

 

Die Leistungen der männlichen Teilnehmer Lütje Holts beim Gemeindepokal reichten leider nicht aus, um den erfolgreichen ersten Wettkampftag zu wiederholen. Die Bronzemedaille Albert Schetzbergs, der in der Altersklasse Männer IV in Gummi antrat, war der einzige Lichtblick des Tages.

Anbei die Ergebnisse der übrigen Teilnehmer in den entsprechenende Alterklassen:

Männer I Holz

8. Christian Smid

16. Manfred Bents

26. Thorsten Wienekamp

Männer I Gummi

8. Steffen Lengert

13. Jan Lengert

25. Ingo Weber

Männer II Holz

4. Roland Harms

8. Hartmut Smid

25. Karl-Heinz Ludwigs

Männer II Gummi

16. Detlef Tunder

17. Hemme Rieken

20. Gerhard Pupkes

Männer III Holz

5. Hinrich Hoffmeyer

6. Jakob Penning

Männer III Gummi

9. Erwin Harbets

19. Johann Bents

20. Reiner Frerichs

Männer IV Holz

10. Erich Schetzberg

Männliche Jugend A Holz

7. Harm Auts


Gebrauchter Tag für unsere Männer V

2.4.2017

 

Bei den gestrigen Landesmeisterschaften in Middels lief es alles andere als optimal für den einzigen Meisterschaftsgewinner Lütje Holts. Im Vorfeld hatten sich bereits Eugen Pernak aufgrund seines USA-Aufenthalts und Kapitän Otto Harms (laboriert an Kniebeschwerden) vom Wettkampfgeschehen abgemeldet, sodass unser Team in der Aufstellung Dieter Martens, Bernd Hinrichs, Ernst Hemmen und Albert Voss antrat.

An diesem Tag erreichte keiner der Werfer Normalform, sodass laut Aussage von Otto Harms, der seine Männer trotz seiner Verletzung vor Ort anfeuerte, "eigentlich jeder hätte ausgewechselt werden müssen".

Obwohl man sich viel vorgenommen hatte, langte es am Ende nur zu Rang 6, ergo dem letzten Platz.

 

Mehr Fotos finden sich auf der Männer V-Seite.

-ju- (Informationen: Otto  Harms)


Medaillenreigen für Westerende

1.4.2017

 

Traute Romanowski konnte sich mit 204 Metern die Goldmedaille beim Gemeindepokal in der Frauen II-Holz-Konkurrenz erwerfen, dicht gefolgt von ihrer Mannschaftskameradin Christa Coordes, die es auf 201 Meter brachte und sich somit Silber sicherte.

Bei den Werferinnen der weiblichen Jugend B landete Christine Friedrichs in Holz mit 141 Metern auf dem 2. Platz, gefolgt von Maren Coordes mit 132 Metern auf dem Bronzerang.

Johann Hinrichs komplettierte das tolle Ergebnis der Westerender mit Rang 2 und 212 erworfenen Metern bei den Senioren.

Folgende Platzierungen wurden zudem in den einzelnen Klassen erreicht:

Frauen I Holz

8. Anita Kleen

25. Ilka Hoffmann

Frauen I Gummi

7. Antje Beewen

11. Imke Pupkes

14. Wiebke Pupkes

Frauen II Gummi

4. Magret Campen

Senioren

4. Jan Bikker

6. Gerhard Onnen

 

-ju-


Tomke Pupkes auf Rang 3 beim Gemeindepokal

1.4.2017

 

Mit jeweils 3 Werferinnen in den Jugendklassen E und F sowie einem Werfer der E-Jugend machte sich die Vertretung Lütje Holts am heutigen Samstagvormittag auf den Weg nach Schirum. Tomke Pupkes schrammte mit 127 Metern nur fünf Meter am Spitzenplatz vorbei. Zu Rang 2 fehlte gar nur ein ganzer Meter, sodass sie sich auf einem ordentlichen 3. Platz einordnete. Lea-Sophie Hölscher wurde 5., Julia Flessner landete auf dem 12. Platz.

Marek Jacobs verpasste in der E-Jugend-Konkurrenz das Podium mit Rang 4.

Bei den jüngsten Vertreterinnen des Boßelsports landete Tomke Kleen auf Rang 5, Marlena Jakobs auf Platz 19.

 

-ju-


Männer V1 Vizepokalsieger

27.3.2017

 

Staffelleiter Hinrich Heine und Fritz Reis hatten zum Pokalwerfen am 15.3. in Ihlowerfehn und am 23.3. in Westerende (Startzeit war jeweils um 13 Uhr) geladen und die Männer V der 1. und 2. Kreisliga sowie die Senioren waren dem Ruf gefolgt.

Westerendes Männer V1 belegte in Ihlowerfehn Rang 3, musste dort unter anderem auf  Mannschaftsführer Otto Harms verzichten. In heimischen Gefilden lief es eine Woche später trotz mäßiger Wurfleistung ein wenig besser und man konnte den 2. Platz erreichen, sodass es in der Gesamtabrechnung für den frischgebackenen Meister zu einem leistungsgerechten 2. Platz reichte.

Unsere Mannen von Männer V2 und den Senioren erreichten jeweils in der Endabrechnung einen ordentlichen 3. Platz.

Insgesamt war der Pokalwettbewerb sehr gut organisiert und laut Otto Harms schmeckten bei der Siegerehrung um 18 Uhr in der Vereinsgaststätte Germann der Kartoffelsalat und die Würstchen nebst Bier ganz ausgezeichnet.

Hier die Titelträger der einzelnen Klassen:

Männer V, 1 Kreisliga: Schirumer-Leegmoor

Männer V, 2. Kreisliga: Simonswolde

Senioren: Sandhorst

 

-ju- (Informationen: Otto Harms)


Männer II holt beim Pokalboßeln den zweiten Platz

27.3.2017

 

Zum Pokalboßeln in Langefeld, das am 19.3. stattfand, hatte Hartmud Raveling vom gastgebenden Verein geladen.

Mit diesem Pokalwerfen wollte man sich noch einmal zum gemeinschaftlichen Boßeln treffen, um die Saison würdig zu beenden, da die diesjährige Spielzeit für den Geschmack vieler viel zu kurz ausgefallen war.

Der Gastgeber sowie Plaggenburg und Westerende traten mit einer kompletten Mannschaft an, die anderen Teams stellten nur eine 4er-Vertretung, Neu-Ekels und Leegmoor erschienen gar nicht.

Bei sehr, sehr viel Regen waren letztlich alle glücklich als das Wettkampfende erreicht war, sodass die Wurfleistungen an jenem Sonntag auch eher semioptimal waren. Teilweise blieben die Kugeln mitten auf der Straße einfach im Wasser liegen.

Erfreulich war jedoch, dass Neuzugang Udo Tunder seinen ersten Wettkampf für Lütje Holt bestreiten konnte und in Gummi auch der Beste war.

In der Endabrechnung ging der 2. Platz an die Herren in den roten Trainingsanzügen, die wie alle Teilnehmer im Vereinsheim anschließend eine kleine Entschädigung in Form von Kartoffelsalat und Würstchen erhielten. "Lässt man das Wetter weg, dann war es ein gelungener Tag in entspannter Atmosphäre", berichtete Mannschaftskapitän Manfred Bents.

So trat unser Team in Langefeld an:

 

Gummi:

Hemme Rieken, Udo und Detlef Tunder, Manfred Bents.

Holz:

Hartmut Smid, Roland Harms, Karl-Heinz Ludwigs und Erwin Janssen.

 

-ju- (Informationen: Manfred Bents)

 


Platz 2 und 4 beim Hallenboßeln für unsere Jugendteams

26.3.2017

 

Beim gestrigen Hallenboßeln in der Sporthalle zu Ihlow konnten unsere Nachwuchswerferinnen der Klassen E und F ihr Können unter Beweis stellen. Angefeuert von den Betreuern Imke Pupkes und Jens Kleen, errangen die Mädchen Platz 2 in der E- und Platz 4 in der F-Jugend. In der E-Jugend fehlten lediglich 15 Punkte in der Endabrechnung, um den begehrten Pokal ergattern zu können.

Mehr Bilder finden sich auf der Kinder- & Jugendseite.

 

-ju-


Männer IV macht Sextett der 3. Plätze komplett

24.3.2017

 

Die meisten erzielten Schöts in der 1. Kreisliga reichten unserer Männer IV-Mannschaft leider nur zu Rang 3 in dieser Saison. Sensationelle 51 Wurf wurden erreicht und nur starke 8 gegnerische Wurf  zugelassen. Insgesamt erzielten unserer Herren damit ein ordentliches Punkteverhältnis von 24:12. Gegen den Meister aus Rahe gab es im Übrigen keine Niederlage, sondern zwei Unentschieden. Leider gingen beide Partien gegen den Vizemeister und Nachbarn aus Fahne verloren. Ein Saisonhighlight war sicherlich das 10,065:0 gegen Langefeld, was auch den höchsten Saisonerfolg aller Teams bedeutete.

 

-ju-


2. Mannschaft der Männer III landet auf dem 6. Platz

24.3.2017

 

Ein Rang im  gesicherten Tabellenmittelfeld war die Ausbeute unserer zweiten Mannschaft in der gerade beendeten Saison 2016/17. Neu-Wallinghausen konnte man aufgrund des besseren Schötverhältnisses von 29:32 gegenüber 28:36 bei je 16:20 Punkten auf den siebten Rang verweisen. Auffällig war in dieser Spielzeit - analog zu Frauen II -  die Unausgewogenheit zwischen den Auftritten in Westerende (13:5 Punkte) und in des Gegners Refugium (3:15 Punkte). So konnte daheim sogar der Meister aus Moordorf geschlagen werden, wohingegen beim abgeschlagenen Letzten aus Georgsfeld nur ein Unentschieden heraussprang.

 

-ju-


Frauen II macht es wie die Erste

24.3.2017

 

Ebenfalls durch eine 0:4-Niederlage im letzten Wettkampf der Saison beim Tabellenvorletzten aus Sandhorst rutschte unsere Frauen II noch auf Rang 5 in der Tabelle ab, da der Tabellennachbar aus Tannenhausen in Victorbur einen Punkt holen konnte und somit vorbeizog. Erfreulicherweise konnte man zum Ende ein positives Schötverhältnis von 37:36 aufweisen, bei jedoch 16:20 Punkten. In dieser Saison zeigten unsere Damen ein starkes Ungleichgewicht zwischen Heim- (12 geholte Punkte) und Auswärtskämpfen (4 Punkte erbeutet). Hervorzuheben ist, dass man in dieser Saison gegen den starken Vizemeister aus Münkeboe ohne Niederlage blieb und auswärts sogar für die einzige Saisonniederlage des Tabellenzweiten sorgte.

 

-ju-


Frauen I landet auf Rang 5

18.3.2017

 

Durch eine 0:4-Niederlage am letzten Spieltag gegen den Tabellendritten aus Dunum müssen sich die Damen mit einem Platz im Mittelfeld der Tabelle abfinden. Insgesamt schloss man mit einem ausgeglichenen Punkteverhältnis von 18:18 bei 46:59 Schöts ab.


Senioren ebenfalls Dritter

5.3.2017

 

Der Lieblingsplatz der Westerender Teams scheint in diesem Jahr Rang 3 zu sein. Auch die Senioren kamen über diesen Rang nicht hinaus. Saisonhöhepunkt war sicherlich der 5. Spieltag als man den späteren Meister aus Sandhorst mit 4:0 nach Hause schickte; im Übrigen blieb das die einzige Saisonniederlage Sandhorsts. Insgesamt kann man auf ein ordentliches Schöt- und Punkteverhältnis von 16:12 und 12:8 zurückblicken.

 

-ju-


2. Mannschaft der Männer V landet auf Platz 5

5.3.2017

 

Die zweite Mannschaft unserer Männer V wird sicherlich heilfroh sein, dass die diesjährige Saison ein Ende gefunden hat. Für 9:18 Schöts bei 11:13 Punkten gab es in der Endabrechnung nur den 5. Rang. Zum Saisonstart gab es jedoch einen kleinen Achtungserfolg, als man beim späteren souveränen Meister aus Tannenhausen nur mit einem Schöt verlor.

 

-ju-


Frauen IV reiht sich in die Arie der dritten Plätze ein

5.3.2017

 

Der Serienmeister vergangener Tage kam in dieser Saison ebenfalls nicht über den 3. Platz hinaus. Dabei zeigten sich die Damen äußerst effizient: 14 Schöts reichten aus, um 15 Punkte zu erwirtschaften. Und dies bei jeweils  neun Gegenschöts und Minuspunkten.

 

-ju-


Männer III, 1. Mannschaft landet auf dem 3. Platz

5.3.2017

 

Die erste Mannschaft unserer Männer III erreichte in der Kreisliga souverän Rang 3. Sage und schreibe neun Punkte Vorsprung konnte man auf den Viertplatzierten herauswerfen. Ein Schötverhältnis von 80:14 bei 18:6 Punkten reichte leider nicht für mehr, zumal beide Wettkämpfe gegen den Meister aus Leegmoor verloren gingen.

 

-ju-


Männer II beendet die Saison auf Rang 4

5.3.2017

 

Unsere Männer II musste sich zum Ende der Saison mit Rang 4 begnügen. Mit Blick auf die Tatsache, dass man am letzten Spieltag sogar beim Meister Schirumer Leegmoor gewinnen konnte (die einzige Heimniederlage des Champions), wäre sicherlich sogar ein bisschen mehr drin gewesen. Erfreulicherweise können die Mannen um Mannschaftsführer Manfred Bents ein positives Schöt- und Punkteverhältnis vorweisen (34:29, 13:11).

 

-ju-


Neu: Interviews

4.3.2017

 

Ab sofort finden sich Interviews mit diversen Vereinsmitgliedern unter der Rubrik "Interviews". Die Seite wird Zug um Zug mit neuen Inhalten gefüllt werden, aktuell mit den Interviews aller Mannschaftskapitäne nach Abschluss der aktuellen Saison.

Steffen Lengert von Männer I hat den Anfang gemacht.

 

-ju-


Weibliche Jugend E beendet Saison auf dem dritten Platz

25.2.2017

 

Durch einen 3:0-Erfolg im Nachholkampf in Rahe konnte die weibliche Jugend E die Saison auf Rang 3 abschließen. Insgesamt gingen sechs Teams vor der Saison an den Start, Ihlowerfehn meldete sein Team jedoch zwischenzeitlich vom Spielbetrieb ab.

 

-ju-


Männer V: Ohne Niederlage durch die Saison

23.2.17

 

70:0 Schöts, 27:1 Punkte - mit dieser nahezu makellosen Bilanz marschierte die 1. Mannschaft unserer Männer V durch die Saison 2015/16 und konnte sich bereits vor einigen Wochen die Meisterschaft sichern (s.u.). Lediglich beim 0:0 in Leegmoor bliebt man ohne doppelten Punkterfolg, eine Leistung, die bei der gestrigen Meisterschaftsfeier in der Gäststätte Germann gebührend gefeiert und gewürdigt wurde.

 

-ju-


Neu: Die gesamte Strecke in Bildern

13.2.2017

 

Ab sofort kann unter der Rubrik "Strecke" die gesamte Strecke von Lütje Holt als Bilderreihe angesehen werden.

-ju-


Männer I beendet Saison auf Platz 3

13.2.2017

 

Nun ist sie also schon vorüber: Die Saison 2016/17 in der 2. Kreisliga der 8er-Mannschaften. Ganze sechs Teams waren Ende September an den Start gegangen und huldigten in Moordorf am gestrigen Tag dem neuen Meister, der verlustpunktfrei durch die Saison galoppiert war. Westerende entsendete in Christian Smid, Simon Hanssen, Ragnar Hoffmann und Jens Ufken eine vierköpfige Delegation, um im dortigen Vereinsheim die Vereinsfarben Lütje Holts bei der Meisterschaftsfeier würdig zu vertreten.

Die Männer I bestritt eine Saison mit Licht und Schatten. Man konnte starke Siege in Münkeboe (12:0) und bei den heimstarken Georgsfeldern (2:0) erringen und verkaufte sich bei der 0:2-Heimniederlage gegen Moordorf teuer, verlor aber beide Partien gegen den Zweitplatzierten aus Dietrichsfeld, wandelte zum Saisonstart in Victorbur den sichergeglaubten Sieg noch in ein Unentschieden und ließ sich in Moordorf beim 0:15 regelrecht abschlachten.

Es bleibt zu konstatieren, dass die Truppe über großes Potential verfügt, jedoch dringend an der Konstanz bei den Würfen arbeiten muss.

Letztlich zeigten sich alle Mitglieder des Teams jedoch darüber erleichtert, die Saison mit einem positiven Punkteverhältnis von 11:9 abgschlossen zu haben, wobei man auswärts sogar ein ausgeglichenes Punktekonto vorweisen konnte; leider insgesamt mit einem negativen Schötverhältnis von 31:34.

Aktiv mitgewirkt haben in dieser Saison in Holz Ingo Weber, Christian Smid, Simon Hanssen, Sven Frerichs, Harm Auts, René Böttcher und Erich Tirrel (Männer III). In Gummi partizipierten Kapitän Steffen Lengert, sein Bruder Jan, Ragnar Hoffmann, Hilmar Pupkes, Thorsten Wienekamp, Matthias Lottmann, Timo Saathoff und Jens Ufken.

Das Team freut sich schon jetzt auf die neue Saison und setzt große Hoffnung darin, oben angreifen zu können.

 

-ju-


Neu: Abschlusstabellen der letzten Jahre

12.2.17

Die Homepage hat ab sofort eine neue Rubrik, die Zug um Zug erweitert wird. Statistikfreaks können sich hier an den Abschlusstabellen aller Westerender Teams in den letzten Jahren ergötzen.

 

-ju-


"Lütje Blatt"-Sammlung komplettiert

11.2.17

Matthias Ehmen ist es zu verdanken, dass nun alle jemals erschienenen Ausgaben der Vereinszeitung "Lütje Blatt" auf unserer Homepage zum Download bereitstehen. Bislang verfügte die Datenbank nur über vier Exemplare.

 

-ju-


Männer V vorzeitig Meister

Klasse Bilanz: Zehn Siege und ein Unentschieden nach 11 von 14 Wettkämpfen

10.2.17

Das souveräne Meisterteam der Männer V, 1. Mannschaft (bereits drei Spieltage vor Schluss nicht mehr einzuholen).

Die Meisterfeier findet am 22.2.17 im Anschluss an den letzten Wettkampf im Vereinslokal Germann statt.

 

 

 

 

 

-ju-


Neue Vereinsführung auf Jahreshauptversammlung gewählt

27.1.2017

 

Auf der diesjährigen JHV von Lütje Holt wurden folgende Personen in ihre Ämter gewählt:

Manfred Bents zum 1. Vorsitzenden, Peter Meyer zum 1. Schriftführer (Wiederwahl), Thomas Harms  zum Kassenwart (Wiederwahl), Imke Pupkes zur 2. Jugendwartin (Wiederwahl),  Jens Ufken zum Internetbeauftragter und 2. Boßelobmann, Christa Coordes zur Frauenwartin, Steffen Lengert zum 2. Vorsitzenden und 1. Boßelobmann (Wiederwahl), Matthias Ehmen zum Jugendwart, Ragnar Hoffmann zum 2. Schriftführer (Wiederwahl), Ilka Hoffmann zur 2. Frauenwartin sowie Wilfried Lohmeyer zum Mehrkampfobmann.

Überdies wurde ein Arbeitskreis "Nachwuchs" ins Leben gerufen, dem Christian Smid, Otto Harms, Matthias Ehmen, Gerhard Pupkes, Ragnar Hoffmann, Jens Kleen und Jens Ufken angehören.

 

-ju-